Der Stadtteil Östermalm

Der teuerste und exklusivste Stadtteil Stockholms

Östermalm ist einer der zentralen Stadtteile in der Stockholmer Innenstadt. Als eine der exklusivsten Wohnlagen Schwedens ist es nicht nur das Ausgeh- und Einkaufsviertel der Reichen und Schönen sondern auch Standort des Königlichen Theaters (Dramaten), zahlreicher Botschaften, Museen und öffentlicher Einrichtungen.

Nobelviertel und elitäres Nachtleben

Der Stadteil Östermalm wird nach Westen hin durch die Birger Jarlsgatan vom Stadtteil Norrmalm getrennt, nach Norden durch den Valhallavägen und im Süden durch den Nybroviken. Am Ufer des Nybroviken verläuft eine der schönsten Flaniermeilen Stockholms, der Strandvägen, eine im Jahr 1897 eingeweihte Prachtstraße.

Hotspot des elitären Nachtlebens sind die zahlreichen Bars, Restaurants und Nachtclubs rund um den Stureplan.

Der Stureplan

Beliebter Treffpunkt mit teuren Geschäften und exklusiven Bars

Der im noblen Stadtteil Östermalm gelegene Stureplan ist ein zentraler Platz im Zentrum Stockholms, der für seine angesagten Bars und Clubs mittlerweile über die Grenzen Europas bekannt ist. Hier befindet sich auch die bekannte Einkaufspassage…

Museen im Stadtteil Östermalm

Kirchen im Stadtteil Östermalm

Weitere Sehenswürdigkeiten

  • Park Humlegården (mit tollem Spielplatz für Kinder)
  • Marktplatz Östermalmstorg
  • Markthalle Östermalms Saluhall

Der Stadtbezirk Östermalm

Östermalm ist neben Södermalm, Norrmalm und Kungsholmen einer der vier zentralen Stadtbezirke Stockholms. Er gliedert sich in die  Stadtteile Östermalm, Hjorthagen, Ladugårdsgärdet, Djurgården und Norra Djurgården. Hinweis: der Stadtbezirk (stadsdelsområde) und der Stadtteil (stadsdel) Östermalm haben den gleichen Namen, was zu Verwechslungen führen kann.

Das könnte dir auch gefallen