Mit dem Auto nach Stockholm

Mit dem Auto per Fähre oder auf dem Landweg nach Stockholm

Wegen des sehr guten öffentlichen Nahverkehrs braucht man in Stockholm nicht wirklich ein Auto. Trotzdem gibt es viele Gründe, die für eine Anreise mit dem eigenen Auto in die schwedische Hauptstadt sprechen. Vor allem dann, wenn man außer Stockholm noch mehr von Schweden sehen will. Auf dieser Seite zeigen wir Dir, auf welche Arten Du mit dem Auto nach Stockholm kommst.

1 Direkt von Deutschland mit der Fähre nach Südschweden

Direkt von Deutschland mit der Fähre nach Südschweden
Mit der Fähre nach Stockholm

Größter Vorteil der Überfahrt mit der Fähre direkt nach Schweden ist die Möglichkeit, nachts zu fahren. Wer am Abend in Kiel, Sassnitz oder Travemünde ablegt, kommt ausgeschlafen am nächsten Morgen in Göteborg, Malmö oder Trelleborg an und kann bis zur Mittagszeit in Stockholm sein.

Alle Infos zur direkten Überfahrt mit der Fähre gibt es hier: Mit der Fähre nach Stockholm

2 Über Dänemark (ohne Fähre)

Über Dänemark (ohne Fähre)

Wer nicht mit der Fähre nach Dänemark oder Schweden übersetzen möchte, kann mit dem Auto über die beiden großen Brücken über den Großen Belt (Storebæltsbroen) und den Öresund (Öresundsbron) fahren. Von Hamburg nach Malmö dauert die Fahrt auf diese Weise (ohne Verkehr) ca. 5 Stunden. Die Benutzung der Autobahnen in Dänemark und Schweden ist kostenlos, allerdings sind beide Brücken mautpflichtig.

3 Vogefluglinie über Dänemark (mit Fähre)

Vogefluglinie über Dänemark (mit Fähre)

Klar die kürzeste Route für die Reise mit dem Auto nach Stockholm geht über die Insel Fehmarn (Vogelfluglinie) und die Öresundbrücke . Die Fähre von Puttgarden nach Rødby (auf der Insel Lolland in Dänemark) braucht nur 45 Minuten, die gesamte Strecke von Hamburg nach Malmö dauert damit nur ca. 4 Stunden (ohne Wartezeiten am Fähranleger).

Für alle, die bereits seekrank werden, wenn sie ein Schiff nur aus der Ferne sehen: seit dem Jahr 2000 kommt man über die dänischen Inseln auch auf dem Landweg nach Schweden:

  • Die 1998 fertiggestellte Storebaeltbrücke über den großen Belt verbindet über 18 km die beiden dänischen Inseln Fünen und Seeland miteinander
  • Die knapp 8 km lange Öresundbrücke von Kopenhagen nach Malmö wurde im Jahr 200 fertiggestellt.

 

4 Von Hamburg nach Stockholm

Für die etwas mehr als 1.100 km lange Route von Hamburg nach Stockholm benötigt man bei gutem Verkehr ca. 11:30 Stunden reine Fahrzeit. Ohne große Pausen lässt sich damit die Strecke aus Norddeutschland an einem Tag fahren.  Anders sieht es für Urlauber aus dem Süden Deutschlands, aus Österreich oder der Schweiz aus. Hier wird immer eine Zwischenübernachtung benötigt, wenn man nicht die Fähre nach Schweden nehmen möchte.

Entfernungen ausgewählter Städte nach Stockholm (über den Landweg)

Düsseldorf

Frankfurt

Stuttgart

München

Zürich

Wien

5 Übernachtungen einplanen