Die Kronhusbodarna

Das Kronhuset (Foto: Nigar Alizada / Shutterstock.com)

Insgesamt ist die Bebauung in Göteborg sehr jung, da mehrere große Brände viele der alten Häuser zerstört hatten und im Stadtkern die nachfolgenden Bauten grundsätzlich aus Stein waren.

Die Kronhusbudarna mit dem Kronhuset bilden eine Ausnahme. Nur wenige Fußminuten vom Einkaufszentrum Nordstan entfernt, sind die Kronhusbodarna ein idyllischer Ort, an dem das alte Göteborg wieder aufersteht.

Das Kronhuset stammt aus der Mitte des 17. Jahrhunderts, die umliegenden Häuser etwa aus der Mitte des 18. Jahrhunderts. Die Kronhusbudarna umfassen neben Läden und Cafés beispielsweise eine Töpferei, eine Lederwerkstatt, eine Bonbonmanufaktur und eine Glasbläserei. Das Kronhuset wird als Konzerthalle benutzt.