Estland

Estland ist eine parlamentarische Republik im Baltikum an der Ostseeküste. Mehr als 50 Prozent der Landesfläche bestehen aus Wäldern, in denen Elche, Braunbären und Wölfe heimisch sind. Das Land, das einst ein Teil der Sowjetunion war, orientiert sich kulturell stark am nördlichen Nachbarland Finnland. Hauptstadt und wirtschaftliches Zentrum ist Tallinn. Deren Altstadt wurde 1997 offiziell als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt. In Tallinn befindet sich auch das größte Kunstmuseum der baltischen Staaten. Die zweitgrößte Stadt des Landes, Tartu, wird im Jahre 2024 eine von drei europäischen Kulturhauptstädten sein.