Cathédrale St. Michel et Gudule

Zu den schönsten Kirchen der Stadt Brüssel gehört die Kathedrale St. Michel et Gudule, oft einfach nur St. Gudule abgekürzt. Das monumentale Bauwerk auf dem Brüsseler Treurenberg  besticht vor allem durch seine beiden markanten Türme, die knapp 70 Meter in die Höhe reichen.

Im Jahr 1962 wurde die Kirche Sitz des Erzbishofs von Mecheln-Brüssel und erhielt offiziell den Titel einer Kathedrale. Die Kathedrale wurde in einem gotischen Stil gebaut und wird von der königlichen Familie beispielsweise für Hochzeiten genutzt. Im Inneren weist sie unter anderem zwölf große Apostelfiguren auf, die aus dem 17. Jahrhundert stammen. Sehenswert ist ebenso die barocke Kanzel, die aus Holz geschnitzt ist und ebenfalls aus dem 17. Jahrhundert stammt.