Volkskundemuseum Brügge

Der Alltag in Brügge im 19. und frühen 20. Jahrhundert

Das Volkskundemuseum zählt zu den beliebtesten Museen der Stadt Brügge. Das besonders familienfreundliche Museum gibt den Besuchern Einblicke in das Alltagsleben der Stadtbewohner zu Zeiten des 19. Jahrhunderts bis in die Anfänge des 20. Jahrhunderts. Während der Museumsbesuch für junge Besucher eine kleine Zeitreise darstellt, werden ältere Besucher häufig von nostalgischen Gefühlen erfüllt. Die Kuratoren des Museums haben es geschafft eine Ausstellung zu erstellen, die authentisch und anschaulich ist, sodass der Museumsbesuch ein unterhaltsames Erlebnis für die ganze Familie wird.

Brügge - Volkskundemuseum
Foto: Musea Brugge / Inge Kinnet

Themenwelten, die begeistern

Jeder einzelne Raum des Museums beschäftigt sich mit einem eigenständigen Themenbereich. Unter anderem können Besucher im Volkskundemuseum der Stadt Brügge ein historisches Klassenzimmer besuchen, die Handwerkskunst der Hutmacher bewundern, in der Apotheke erfahren wie einst Krankheiten mit Kräutern bekämpft wurden oder eine Schuhmacherwerkstatt erkunden.

Alle Werkstätten wurden nach historischem Vorbild eingerichtet, so wie sie einst im Stadtbild von Brügge zu finden waren. Bei jungen und älteren Besuchern ist auch der Krämerladen besonders beliebt. Im Obergeschoss des Museums werden zusätzlich wechselnde Ausstellungen präsentiert, die die vorhandenen festen Themenwelten gekonnt ergänzen.

Historische Museumsschänke und mehr

Ein besonderes Highlight für viele Besucher ist es nach dem Besuch der Ausstellungsräume in der historischen Museumsschänke einzukehren und hier das historische Ambiente noch etwas zu genießen. Hier bietet sich die Gelegenheit des Austauschs mit anderen Besuchern. Zwei Mal monatlich wird zudem die Zuckerbäckerei zum Leben erweckt und die Museumsräumlichkeiten werden vom leckeren Duft der frisch hergestellten Süßigkeiten nach altem Rezept erfüllt.

Im Innenhof des Museums werden Volksspiele veranstaltet, an denen jeder Besucher teilnehmen kann. Zudem begeistern auch die interaktiven Elemente des Museums, die es besonders jungen Besucher erleichtern in die Vergangenheit einzutauchen und die Welt ihrer Groß- und Ur-Großeltern zu erkunden. Bemerkenswert ist, dass das Museum in jedem Fall alle Generationen begeistert und zudem auch den Dialog zwischen Großeltern und Enkelkindern anstößt.

Öffnungszeiten

  • Montag: Geschlossen
  • Dienstag – Sonntag: 09:30 – 17:00 Uhr

Tickets und Preise

  • Erwachsene: 6 Euro
  • Senioren (65+): 5 Euro
  • Jugendliche (bis 25 Jahre): 5 Euro
  • Kinder (bis 17 Jahre): gratis

Weitere Infos zum Volkskundemuseum in Brügge

Das könnte dir auch gefallen