Leuven

Inmitten von Belgiens zentraler Provinz Flämisch-Brabant liegt Leuven, oder Löwen, die Hauptstadt der Region. Etwa 100.000 Einwohner leben in der Stadt, die überregional als Universitätsstadt anerkannt ist. Über 50.000 Studierende besuchen die örtliche Katholieke Universiteit Leuven, was für eine überdurchschnittlich junge Bevölkerung innerhalb Leuvens sorgt. Die renommierte Universität der Stadt wurde bereits im frühen 15. Jahrhundert gegründet. Leuven hat eine bewegte Geschichte hinter sich, im 18. und 19. Jahrhundert stand die Ansiedlung im Herzen des heutigen Belgiens zeitweise unter französischer und niederländischer Herrschaft. Als zentrale Sehenswürdigkeit der Stadt gilt das historische Rathaus, dessen spätgotische Fassaden bereits im 15. Jahrhundert errichtet wurden. Direkt am Grote Markt lassen sich neben dem Rathaus weitere fotogene gotische Bauwerke entdecken – die Sint Pieterskirche und das Tafelrond. Mit dem Museum M verfügt Leuven zudem über eine moderne Kunstgalerie mit historischer Kunst aus dem 15. bis 18. Jahrhundert. Zu den schönsten Bauten der örtlichen Universität zählen die Bibliothek und das kunstvoll verzierte Schloss Arenberg.

Das könnte dir auch gefallen